.

.

Das Blumenfestival in Chiang Mai – Farbenfrohes Feiern für Jedermann

Chiang Mai wird aufgrund seines idyllischen und malerischen Charakters sowohl von Einheimischen als auch von Touristen gerne als „Rose des Nordens“ bezeichnet. Umso passender ist es, dass das wichtigste Fest der Stadt und der Region das sogenannte Blumenfestival ist. Während dieser Zeit, welche jährlich Anfang Februar stattfindet, nachdem die kalten Tage verstrichen sind und Chiang Mai wieder deutlich wärmere Temperaturen entfernt, verwandelt sich die Stadt in Thailands Norden in ein wahres Meer aus Blumen, Blättern und Blüten, welches sowohl die Einwohner der Stadt als auch seine Besucher jedes Jahr aufs Neue zu begeistern weiß.

Seit über 30 Jahren findet das Blumenfestival bereits in Chiang Mai statt, traditionell am ersten Wochenende im Februarmonat. Der ursprüngliche Veranstaltungsgrund war dabei eher pragmatischer Natur: Als man sich überlegte, was für eine Art von Festivitäten die Rose des Nordens allen Interessierten bieten könnte, besann man sich schnell auf die Wurzeln Chiang Mais – und diese liegen eben seit je her im landwirtschaftlichen Sektor. Als Krone der landwirtschaftlichen Erzeugnisse der Region galten dabei auch immer die vielen, wunderschönen Blumen, zu denen auch besonders seltene und kostbare Exemplare zählen. Schon war der Hintergrund des Festes gefunden: Über ein Wochenende verteilt soll Chiang Mai allen Besuchern des Blumenfestivales die schönsten Blumen und Pflanzen bieten, welche es in der Region gibt.

 

Blumen bestaunen auf dem Blumenfestival im Buak Had City Park

Das Herz des Blumenfestivals in Chiang Mai schlägt dabei im Buak Had City Park: Sonst ein beliebter Park für ausgedehnte Spaziergänge, Sport und Spaß, wird er für das Blumenfestival in ein Paradies von Blumenfreunden verwandelt und ist kaum wiederzuerkennen. Weiße Chrysanthemen, Damaskus Rosen, seltene Orchideen und viele Blumen, die ausschließlich in der Region beheimatet sind, können hier nicht nur bestaunt, sondern natürlich auch käuflich erworben werden. Die wichtigsten und populärsten Blumenaussteller und -verkäufer aus dem Norden Thailands und auch aus dem Rest des Landes lassen es sich nicht nehmen, auf dem Blumenfestival in Chiang Mai präsent zu sein.

Doch nicht nur die Blumen und Pflanzen, die hier den Besitzer wechseln, bestechen durch ihre unvergleichliche Schönheit: Auf dem Blumenfestival in Chiang Mai wird auch die schönste Frau des ganzen Fests gekürt. Bei alkoholischen Getränken, lauter Musik und in entspannter, befreiter Atmosphäre feiern die Einwohner und Besucher Chiang Mais gemeinsam bis in die Abendstunden, wo dann letztendlich die Königin des Festivals gekrönt wird. Selbstredend geben sich die Teilnehmerinnen nicht nur beim Make-Up, sondern auch bei der Wahl ihrer unglaublich prachtvollen und eleganten Kleider größte Mühe, so dass der Besuch der Misswahl zu einem wahren Augenschmaus wird.

 

Essen, Paraden und Natur genießen auf dem Blumenfestival in Chiang Mai

Auch für das leibliche Wohl ist auf dem Blumenfestival selbstverständlich gesorgt. An den zahlreichen Ständen, bei denen lokale Restaurants und Köche die Besucher mit Delikatessen und kleinen Leckereien der regionalen Küche versorgen, können die Anwesenden des Blumenfestivals eine wohlverdiente kleine Pause einlegen und wieder zu Kräften gekommen. Ein echter Geheimtipp ist dabei der Papayasalat oder ein leckerer, frischer Mangosaft um den Durst zu stillen. Im Mittelpunkt des Blumenfestivals steht aber ein ganz anderes Event: Auf einer riesigen, farbenfrohen Parade, machen sich verschiedene Gruppen und Teilnehmern auf, um mit einem Blumenwagen durch die Stadt zu fahren und die anwesenden Gäste in Verzückung zu versetzen.

Dabei steht neben der Unterhaltung auch ein satter Preis von 50.000 thailändische Baht im Mittelpunkt, welcher dem Team verliehen wird, welches den schönsten Blumenwagen entworfen hat. Die Parade beginnt in der Regel am Morgen des Samstags und geht gemächlich voran, so dass man hier problemlos mehrere Stunden verbringen kann, ohne dass es einem langweilig wird. Die bunt und festlich geschmückten Wagen, die Tänzerinnen und Teilnehmerinnen der Misswahl sorgen in jeder Hinsicht für ein optisches Spektakel der Extraklasse, welches man nicht verpassen sollte.

Das Blumenfestival in Chiang Mai ist für jeden Besucher der Rose des Nordens ein absoluter Pflichtbesuch. Neben einem vielfältigen und abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm werden dem Besucher auch ein kulinarisches Verwöhnprogramm geboten. Zu keiner anderen Zeit im Jahr präsentiert sich das ohnehin schon so aufregende und lebensfrohe Chiang Mai dermaßen bunt und verträumt wie am ersten Wochenende des Monats Februar.

 

 

.

.


Wat Sri Suphan
Der Tempel mit
seinen Besonderheiten.


Wat Chedi Luang
Hier weiterlesen und mehr erfahren.


Berg Doi Suthep
Informationen zum Berg Doi Suthep


Loi Krathong
Das Festival Loi Krathong erleben


Thailändische Küche
Thailändische Küche erleben und genießen


KontaktImpressumReiseblogsReiseportale